NDR Blue

Nachtclub In Concert

French Collection: Auren FIP, Radio France, Paris, 2. Mai 2019 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub In Concert

French Collection: Auren FIP, Radio France, Paris, 2. Mai 2019 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

julian prégardienMünchner Rundfunkorchester, Dirigent: Ramón Tebar; Julian Prégardien, Tenor. Carl Maria von Weber: Ouvertüre zu "Oberon" * Franz Schubert: "Was belebt die schöne Welt", Romanze aus "Die Zauberharfe" * Felix Mendelssohn Bartholdy: "Meeresstille und glückliche Fahrt", Ouvertüre op. 27 * Franz Liszt: a) Drei Gesänge aus "Wilhelm Tell" (Der Fischerknabe, Der Hirt, Der Alpenjäger); b) Die Lorelei * Hector Berlioz: a) Römischer Karneval op. 9; b) Les Nuits d"Eté op. 7 * Franz Schubert: Erlkönig (arrangiert von Hector Berlioz); (aufgenommen am 8. August im Regentenbau Bad Kissingen im Rahmen des "Kissinger Sommer 2019"). Präsentation: Peter Kislinger
Mittwoch 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Festival Muzyka w raju (Musik im Paradies) Peter-und-Paul-Kirche Zagan (Polen) Aufzeichnung vom 10.08.2019 Motetten und Madrigale von Petrus Wilhelmi de Grudencz Don Paolo da Firenze Mikolaj Radomski u.a. Ensemble La Morra: Doron Schleifer, Roman Melish, Ivo Haun de Oliveira, Giacomo Schiavo, Gesang Corina Marti, Clavicimbalum, Blockflöte Michal Gondko, Laute Natalie Carducci, Fidel Kloster Paradies bei Swiebobzin (Polen) Aufzeichnung vom 24.08.2019 Johann Sebastian Bach Contrapunctus I und IX aus "Die Kunst der Fuge" BWV 1080 Fuge cis-Moll BWV 849 Orgelkonzert a-Moll BWV 593 (nach dem Konzert für zwei Violinen von Antonio Vivaldi RV 522) Orgelkonzert d-Moll BWV 972 (nach dem Violinkonzert von Antonio Vivaldi RV 230) Consort Brouillamini: Guillaume Beaulieu, Aránzazu Nietu, Elise Ferrière, Virginie Botty, Florian Gazagne, Blockflöten Eine Orgel aus fünf Menschen
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

katharina schreiberAnne Katharina Schreiber (Violine) Magdalena Ernst (Horn) Jutta Ernst (Klavier) Robert Kahn: Serenade für Violine, Horn und Klavier f-Moll op. 73 Clara Schumann: 3 Romanzen für Violine und Klavier op. 22 Robert Schumann: Adagio und Allegro für Horn und Klavier As-Dur op. 70 Johannes Brahms: Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 (Konzert vom 13. April in Schloss Villa Ludwigshöhe, Edenkoben)
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Musik aus der Region

eliot quartettHomburger Kammermusiktage 2019 Eliot Quartett two4piano David Orlowsky, Klarinette Bruno Schneider, Horn Hendrik Rabion, Fagott Frithjof-Martin Grabner, Kontrabass Vogler Quartett Ludwig van Beethoven Streichquartett F-Dur op. 18 Nr. 1 Louis Théodore Gouvy Six Morceaux pour Piano à quatre mains op. 59 - Auszüge Franz Schubert Oktett F-Dur D 803 Aufnahme vom 1. Oktober 2019 aus dem Saalbau, Homburg
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

SonicArtMit Johannes Zink WDR 3 Funkhauskonzert Das Berliner Sonic.Art Saxophonquartett wird für die sorgfältige Auswahl seiner Programme genauso gelobt wie für seinen Charme auf der Bühne. "Man kann sich vorstellen, wie glücklich ein Komponist ist, wenn sein Werk, sein Traum, den Zuhörern so perfekt realisiert erscheint." Mit diesen Worten hat die Komponistin Sofia Gubaidulina das Spiel des Berliner Sonic.Art Saxofonquartetts kommentiert, das ihr Stück "Transformation" auf seiner jüngsten CD eingespielt hat. Die aktuelle Sonic.Art-Besetzung kommt aus Weißrussland, Australien und Deutschland. Dieses internationale Flair werden die vier auch im Kleinen Sendesaal des WDR beim WDR 3 Funkhauskonzert verbreiten. Ihre Bandbreite reicht von Originalliteratur der jüngeren Vergangenheit bis zu Arrangements bekannter und beliebter Werke aus allen Epochen. Sonic.Art Saxophonquartett Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

zubin mehtaIsrael Philharmonic Orchestra Leitung: Zubin Mehta Solisten: Dudu Carmel, Oboe; Dazaki Mazaki, Fagott; David Radzynski, Violine; Emanuele Silvestri, Violoncello Ludwig van Beethoven: "Coriolan-Ouvertüre", op. 62; Joseph Haydn: Sinfonie concertante B-Dur, Hob. I/105; Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll - "Pathétique" Aufnahme vom 20. Oktober 2018 im Musikverein, Wien Anschließend ab ca. 21.25 Uhr: Mieczyslaw Weinberg: Streichquartett Es-Dur, op. 20 (Quatuor Danel)
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

anna calviDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Anna Calvi Die britische Popmusikerin fing bereits mit sechs Jahren an Geige zu spielen, seit sie acht ist spielt sie Gitarre. Zunächst war sie mit der Band Cheap Hotel unterwegs, später dann solo. Bei einigen eindrucksvollen Namen war sie schon im Vorprogramm zu sehen: Nick Cave und die Arctic Monkeys ließen Anna Calvi für sich einheizen. Mittlerweile hat sich die Musikerin mit ihrem dunklen Sound eine ganz eigene Fanscharr erspielt und mehrere Alben herausgebracht. 2019 spielte Anna Calvi beim Antigel Festival - wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Neue Musik im Konzert

Miroslav SrnkaÜberhitzt Anlässlich der 100. Saison des Los Angeles Philharmonic dachte Miroslav Srnka über Jubiläen im Allgemeinen nach: «In einem Gedenktag kann man auch die Zeitspanne wahrnehmen, der gesellschaftlich, politisch oder ökologisch wechselhafte Bilanzen innewohnen».
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

kristin hershDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Kristin Hersh Die US-Amerikanische Musikerin wurde durch die Band Throwing Muses bekannt, 1994 machte sie dann solo weiter. Mit Michael Stipe und R.E.M. wurde sie durch den Song "Your Ghost" einem größeren Publikum bekannt. Gelegentlich schreibt sie auch Bücher, wir haben für Sie den Mitschnitt ihres Konzerts beim Antigel Festival 2019.
Mittwoch 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Spielweisen

andrew manzeWortspiel - Das Musik-Gespräch Klänge aus dem Krieg Der englische Dirigent Andrew Manze stellt als Moderator und zusammen mit dem Deutschen Symphonieorchester Berlin die 4. Sinfonie von Carl Nielsen vor Aufnahme vom 3.5.2019 aus der Philharmonie Berlin Am Mikrofon: Andrew Manze Der dänische Komponist und Dirigent Carl Nielsen (1865?- 1931) schrieb seine 4. Sinfonie während des Ersten Weltkriegs. 1916 wurde das viersätzige Werk uraufgeführt. Die Erfahrung von Krieg und Zerstörung sind in die Komposition eingeflossen. Sie drückt zugleich die ,beständige Urkraft des Lebens" aus. ,Das Unauslöschliche" ist auch der Titel dieses Werks. Als ,kalkulierte Zerfahrenheit" wird der Stil der 4. Sinfonie in der Musikforschung beschrieben. Wie Carl Nielsen hier konkret gestaltet und welche Stimmungen er erzeugt, darüber spricht der Dirigent Andrew Manze in seinem Casual concert in der Berliner Philharmonie und gibt immer wieder musikalische Beispiele mit dem groß besetzten Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Im Anschluss dirigiert Manze das vollständige Werk. Klänge aus dem Krieg
Mittwoch 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 JetztMusik

Persia SoteDonaueschinger Musiktage 2019: Parallel Persia Sote (Elektronik) Arash Bolouri (Santour) Pouya Damadi (Tar) Sote: "Parallel Persia" für Santour, Tar und Elektronik (Konzert vom 18. Oktober im Glashaus, Donaueschingen) Ata Ebtekar (alias Sote), eine Schlüsselfigur der elektronischen Musikszene im Nahen Osten, komponiert Musik in der festen Überzeugung, dass Regeln und Formeln dekonstruiert und neu überdacht werden müssen. Er verändert die musikalischen Modi aus ihrer ursprünglichen Tonalität und ihrer tradierten Rhythmik heraus zu lebendigen, synthetischen Klanglandschaften. Parallel Persia lässt die Illusion einer künstlichen und hyperrealen Kultur entstehen, die von einer herrschsüchtigen Instanz manipuliert und kontrolliert wird. Momentaufnahmen eines apokryphen Iran werden mit Hilfe von Klang in ein "meta-persisches" Erlebnis verwandelt.
Mittwoch 23:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Jazztime

Mareike WieningJazz aus Nürnberg: Live-Mitschnitte "Metropolis Paradise" - die New Yorker Band Die Schlagzeugerin Mareike Wiening mit aktuellem Programm Rich Perry, Saxophon; Alex Goodman, Gitarre; Johannes Felscher, Kontrabass; Glenn Zaleski, Klavier; Mareike Wiening, Schlagzeug Aufnahme vom 7. Oktober 2019 in der Tafelhalle in Nürnberg Moderation und Auswahl: Beate Sampson
Mittwoch 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Neue Musik

toru takemitsuZeitRäume Basel - Biennale für Neue Musik und Architektur Mitteldeck Aufzeichnung vom 15.09.2019 Toru Takemitsu "Toward the Sea II" für Altflöte, Harfe und Streichorchester Peter Ablinger "Weiss/Weisslich 31 Membrane, Regen" Katharina Rosenberger "REIN" für räumlich verteiltes Orchester (Uraufführung) Estelle Costanzo, Harfe Basel Sinfonietta Leitung: Baldur Brönnimann
Donnerstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren