KiRaKa

Bärenbudenzeit

Mit Die Kuschelbären Johannes und Stachel Thema Das klingende Bilderbuch Die Kuschelbären Johannes und Stachel Hörspiel Miniaturen Ohrenbär Bäriges Gedicht
Mittwoch 13:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

KiRaKa

Bärenbude

Mit Die Kuschelbären Johannes und Stachel Thema Das klingende Bilderbuch Die Kuschelbären Johannes und Stachel Hörspiel Miniaturen Ohrenbär Bäriges Gedicht Wiederholung: Di 13.30 Uhr
Mittwoch 18:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

rami hamzeWat is, Rami? Von Rami Hamze Ein deutscher Araber im Rheinland Rami: Rami Hamze Baba: Husam Chadat Antonio: Toni L Walter: Wilfried Schmickler Barista: Giovanni Zarrella Mama: Inaam Wali Fast-Food-Mann: Kutlu Yurtseven Jemand: Frank Maier Bundespolizist: Michael Stange Alter Mann: Ulrich Haß Nabil: Majd Alkhouri Person Paris: Aurélie Thepaut Typ: Piet Fuchs Omi: Therese Dürrenberger Frau in U-Bahn: Eva Mannschott Jugendliche: Suli Kurban Person Israel: Fiona Metscher Kleiner Rami: Theo Burkholder Regie: Gerrit Booms Anschließend: WDR 3 Foyer
Mittwoch 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Hörspiel

dietmar dathMaryam. Kein Nachruf für euch Maryam. Kein Nachruf für euch Von Dietmar Dath Regie: Henri Hüster Musik und Songs: Sophia Kennedy Mit Sophia Kennedy, Marina Galic, Jens Harzer und Paul Behren BR/NDR 2019, Erstsendung Die Wissenschaftsjournalistin und Schriftstellerin Samira Weiss soll für eine Zeitung einen Nachruf auf die im Alter von 40 Jahren verstorbene Mathematikerin Maryam Mirzakhani schreiben und weigert sich. Nicht weil sie es nicht will, sie kann nicht. "Maryam. Kein Nachruf für euch" erzählt von der Wahrhaftigkeit des (literarischen und journalistischen) Schreibens, von der (Ver-)Käuflichkeit von Literatur - sowie der eigenen Käuflichkeit. Sie finden das Hörspiel für 12 Monate in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel
Mittwoch 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

ARD Radio Tatort

radio tatortDas letzte Bier war schlecht Von Ben Safier Komposition: Andreas Koslik Regie: Janine Lüttmann RB 2019 Im Bremer Viertel geht es oft bis in die Morgenstunden feuchtfröhlich zu. Was dazu gehört: Alkohol, Musik, Exzesse, Liebe und Tanzen. Was leider auch dazugehört: Drogen, Streitereien, Schlägereien und Hausverbote. Was aber nicht dazu gehört: Ein toter Türsteher im Hinterhof der Kneipe an einem Sonntagvormittag. Für die junge Kommissarin Yelda Üncan beginnt mit dem Fund der Leiche ein komplizierter Fall, der zwischen einer Verkettung unglücklicher Ereignisse und einer Verschwörung à la Mord im Orientexpress bis zum Schluss ungeklärt bleibt. Doch neben dem Fall gibt es noch eine weitere Herausforderung für sie: Ihr neuer Kollege Jonathan Brooks - ein Brite Mitte dreißig, der zu einem Erfahrungsaustausch aus London nach Bremen gekommen ist, um bei der hiesigen Kripo zu hospitieren. Klingt komisch? Ist es auch. Jonathan hält sich für schlauer als seine Bremer Kollegin und - ganz zu ihrem Leidwesen - auch für witziger als alle anderen. Doch damit nicht genug. Der einzelgängerische Brite hat seine ganz spezielle Methode, Fälle zu lösen: Er hört einfach nur. Klingt komisch? Vielleicht... aber vielleicht können beide den Fall ja auchauf diese Weise lösen? Und die Frage nach Jonathans eigentlichem Motiv, nach Bremen zu kommen, beschäftigt Yelda zusehends... Ben Safier, geb. 1995 in Bremen, Autor, Journalist, Musiker.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Hörspiel

radio tatortARD Radio Tatort | Das letzte Bier war schlecht von Ben Safier Im Bremer Viertel geht es oft bis in die Morgenstunden feuchtfröhlich zu. Was dazu gehört: Alkohol, Musik, Exzesse, Liebe und Tanzen. Was leider auch dazugehört: Drogen, Streitereien, Schlägereien und Hausverbote.
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Die Logik des Schlimmsten Von Étienne Lepage Übersetzung: Frank Weigand Regie: Dimitrij Schaad / Alexander Schaad Mit: Paula Beer, Bettina Hoppe, Jonas Dassler, Taner Sahintürk, Dimitrij Schaad Komposition: Richard Ruzicka Ton: Alexander Brennecke Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018 Länge: 48" (Wdh. v. 30.05.2018) Fünf Figuren erzählen Geschichten mit banalem Anfang, die sich rasant "zum Schlimmsten" wenden. Auf der Suche zu verstehen, was mit ihnen passiert, offenbaren sie mit scheinbarer Gleichgültigkeit ihre Schwächen. Zu Beginn der Sendung berichtet Anke Beims über die Produktion des Hörspiels. Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018 Länge: ca. 8"30 Inspiriert von einem philosophischen Werk mit dem Titel ,Logique du Pire" entwickelte der kanadische Theatermacher Étienne Lepage ein Stück über die Grausamkeit. Die fünf Figuren erzählen kurze, bissige Geschichten mit banalem Anfang, die sich rasant ,zum Schlimmsten" wenden. Die Protagonisten offenbaren mit scheinbarer Gleichgültigkeit ihre Schwächen und Fehler. Sie wirken dabei nicht bösartig, sondern sind offensichtlich auf der Suche, zu verstehen was mit ihnen passiert. Étienne Lepage wurde 1979 in Montréal geboren. Er studierte dort Literatur und vollendete seine Ausbildung an der École de théâtre du Canada. Er ist Autor, Übersetzer und Regisseur. Die Logik des Schlimmsten
Mittwoch 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren